Die Intention hinter Jenseitsmedien.de


Hallo und schön, dass Du zu uns gefunden hast.
Ich möchte mich kurz bei Dir vorstellen und beschreiben was wir tun.

Sascha Pootmann
Sascha Pootmann Gründer von Jenseitsmedien.de

Mein Name ist Sascha Pootmann und ich vermittle seriöse Jenseitsmedien, damit Du als Hinterbliebene/r noch einmal den Kontakt zu Deinen geliebten Verstorbenen aufnehmen kannst.

Und das aus guten Grund, denn man sagt:

"Die Zeit heilt alle Wunden. "

Aber Derjenige, der gerade einen geliebten Menschen verloren hat, scheint innerlich an diesen Wunden zu verbluten.

Ein Jenseitskontakt durch unsere Jenseitsmedien kann Dir helfen, die Trauer einfacher zu verarbeiten und das gibt Dir die Möglichkeit, den Weg zurück ins eigene Leben zu gehen.

Möchtest Du sicher sein, die beste Wahl getroffen zu haben?!

Du suchst ein seriöses Jenseitsmedium?
Vertrauensvoll. Ehrlich. Mitfühlend.
Du wünscht Dir einen Kontakt zu Deinen Lieben?
Verbindlich. Spürbar. Authentisch.
Du möchtest keine negativen Überraschungen erleben?
Heilende Botschaften. Von Herz zu Herz. Ohne Umwege.
Dir sind folgende Werte wichtig?!
Achtsamkeit, Fairness und Wahrhaftigkeit
Wertschätzung, Liebe und Offenheit
Freiheit, Vertrauen und Freude.
Dann freue ich und die Medien von Jenseitsmedien.de uns schon, Dich ein Stück auf Deinem Weg zu begleiten.

Stimmen und Feedbacks über unsere Hilfe

  • Tanja Schlömer

    Liebe Tanja,

    ich danke Dir von ganzen Herzen für Deine große Unterstützung!
    Meine anfänglichen Zweifel sind verschwunden und ich bin so froh, dass der Kontakt zu meiner Mutter stattfinden konnte. Die Namen, die genannt wurden, waren für mich der Beweis. Ich kann nur jedem empfehlen, der in dieser Welt von einem geliebten Menschen Abschied nehmen muß, zu Dir zu gehen. Es hat mir sehr viel Trost gegeben und trägt mich auch noch weiterhin. Die Sicht auf mein Leben und über den Tod beginnt sich zum Guten zu verändern. Ich fühle mich innerlich freier.

    Wir wünschen Dir ganz viel Liebe und Gesundheit.
    S. & K. aus Köln

  • Bettina Suvi Rode

    Liebe Frau Suvi-Rode,

    es gibt soviel was ich Ihnen zu sagen hätte, aber ich muß den heutigen Tag erstmal verdauen. Ich danke Ihnen jedenfalls von ganzem Herzen.
    Ich fühle mich so unbeschwert wie schon lange nicht mehr. Ich glaube, daß war heute der schönste Tag meines Lebens.

    Durch das Treffen heute kann ich wieder nach vorne sehen und weiter machen. Ich weiß garnicht wie ich Ihnen danken soll.

    Nochmal vielen lieben Dank!
    Alles Gute, N. U.

Erfahre mehr über uns!


Klar, Jenseitskontakte sind nicht alltäglich und viele Hinterbliebene haben Anfangs etwas Scheu... Darum haben wir für Dich die Infobroschüre über Jenseitsmedien und Jenseitskontakte erstellt, die Du Dir kostenlos herunterladen kannst.

Warum ich Jenseitsmedien.de ins Leben gerufen habe

Ich helfe aus eigener, leidvoller Erfahrung


Als meine Mutter damals, vor 10 Jahren, plötzlich und völlig unerwartet starb, stand ich, wie viele andere Betroffene in solchen Momenten, vor einem großen Problem. Ich konnte nicht begreifen warum Sie plötzlich weg war. Und wo sie sich nun befand.
Mir war immer klar, dass der Körper nur eine Hülle für die Seele darstellt, und dass die Seele nach dem Tod des Körpers weiterlebt. Genau wie es in allen alten Schriften geschrieben steht und wie es inzwischen auch von Quantenphysikern bestätigt wird.
Der Körper stirbt, aber die Seele des Menschen lebt weiter. Durch viele Inkarnationen hindurch.
Daran hatte auch meine Mutter geglaubt und dies schien sich auch dahingehend als Fakt zu bestätigen, da es in den ersten Wochen nach dem Tod meiner Mutter bei der gesamten Familie zu so genannten "Nachtodkontakten" kam. D.h. Lampen flackerten, Telefone klingelten, ohne dass jemand am Apparat war und das Parfüm meiner Mutter war mehrmals deutlich wahrnehmbar. Dennoch, dies war mir als Beweis zu wenig. Ich wollte wissen, ob es meiner Mutter gut ging. Und ich wollte ihr noch einmal für alles danken, was Sie mir mit auf den Weg gegeben hatte. Als Kind erachtet man dies als normal, aber das ist es nicht. Tatsächlich wollte ich noch einmal von meiner Mutter würdevoll Abschied nehmen. Denn das ist uns verwehrt geblieben.

Also machte ich mich auf die Suche nach einem seriösen Medium. Leider war das nicht so einfach, denn als "Medium" bezeichnen sich tatsächlich sehr viele. Folglich kam für mich ein Telefonkontakt über eine kostenpflichtige 0900er-Nummer schon mal nicht in Frage. Ebenfalls schied ein schriftliches Reading, also ein Kontakt, in dem das Medium ohne mein Beisein Kontakt zu meiner Mutter aufnimmt und die Ergebnisse anschließend aufschreibt, von vorn herein aus.

Meine Anfrage bei anderen bekannten Medien war wenig erfolgreich. Die waren über viele Monate im Voraus ausgebucht oder nahmen keine Sitter mehr an. Das Internet hatte vor 10 Jahren noch nicht die heutige Qualität und seriöse Informationen waren noch nicht so leicht zu beschaffen.
Aus diesem Grund entschied ich mich, ein Intensivseminar zur Förderung der eigenen Medialität hier im Ruhrgebiet zu belegen.
Leider war das „Intensiv-Seminar“ mit ca. 40 Teilnehmern für meine Ansprüche deutlich überbelegt. Und auch wenn ich bei dieser Veranstaltung meine medialen Fähigkeiten nicht wirklich fördern konnte, so erhielt ich doch von einigen Teilnehmern sehr gute aktuelle Durchsagen, die zu 95% passten. Die Durchsagen kamen nicht nur von meiner Mutter, sondern auch von anderen bereits gestorbenen Familienmitgliedern.
Beflügelt durch meine Erfahrungen buchte ich für meinen immer noch trauernden Vater ein Sittingtermin bei einem bekannten englischen Medium. Das Ergebnis war auf der einen Seite erstaunlich, auf der anderen Seite auch erschütternd.
Die Durchsagen des Mediums an sich waren sehr genau. U.a. beschrieb das Medium exakt, wo sich ein vermisster Schlüssel meiner Mutter befand. Auf der anderen Seite ließ sich der zum Sitting gebuchte Übersetzer nicht blicken. Und so verständigten sich das britische Medium und mein Vater im wahrsten Sinne des Wortes mit Händen und Füßen. Was eigentlich sehr schade war, da viele Informationen oder Aussagen nicht so übermittelt werden konnten, wie es sinn- und für die Trauerarbeit wertvoll gewesen wäre.

Meine Intension


Meine Erfahrungen waren für mich der Anlass anderen Betroffenen, anfänglich nur hier im Ruhrgebiet, seit einigen Jahren auch im gesamten Bundesgebiet, zu helfen. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass es sich beim Verlust eines geliebten Menschen, egal ob es sich dabei um Vater, Mutter, den Partner oder um das eigene Kind handelt, um einen der schwersten Schicksalsschläge handelt, die es überhaupt zu verkraften gibt.

Dieser Verlust reißt oft eine tiefe Wunde in die Seele. Eine Wunde, die oft über Monate und Jahre nicht heilen will.
Aus diesem Grund ist es mir eine Herzensangelegenheit anderen Betroffenen, mit dem Angebot an sehr guten und vor allem seriösen Jenseitsmedien*, die Möglichkeit zu geben einen Jenseitskontakt zu Ihrem Lieben zu bekommen.

Ich wäre glücklich gewesen, wenn es bereits damals eine solche Möglichkeit gegeben hätte. Eine aufrichtige Anlaufstelle mit verfügbaren Terminen, als ich dringend diese Hilfe brauchte.

Die Adresse für Jenseitskontakte in Deutschland


Mittlerweile sind wir in Deutschland die Adresse für seriöse Jenseitskontakte. Ganz besonders stolz bin ich, dass 2 Medien mit denen ich exklusiv zusammenarbeite, nämlich Bettina-Suvi Rode und Tanja Schlömer, in der EREAMS-Studie von Prof. Oliver Lazar erstmals wissenschaftlich bewiesen haben, dass Jenseitskontakte tatsächlich Realität sind und bei Hinterbliebenen eine immense Trauerlinderung bewirken.

Besonders freue ich mich, dass meine konsequente Fokussierung auf die Qualität der Medien an dieser Stelle belegt ist.
Denn Medien gibt es viele... Aber nur wenige haben diese überragende Klasse!

Das entspricht nach sehr schlechten eigenen Erfahrungen meinem Anspruch, anderen betroffenen Hinterbliebenen nur erstklassige Medien für den Kontakt zu ihren geliebten Verstorbenen zu vermitteln.

Die Jenseitsmedien für den Kontakt zu Ihren Lieben

  • Bettina Suvi Rode - Jenseitsmedium

    Bettina Suvi Rode - Jenseitsmedium

    Bettina Suvi Rode ist ein außerordentliches natürliches, sensitives Tieftrance-Medium. Sie ist von Geburt an hellsichtig und kommt mütterlicherseits aus einer Familie von Heilern und Medien. Der Kontakt zu Verstorbenen, Lehrern und Geistführern begleitet sie seit ihrer Kindheit. [Mehr Infos]

  • Stefanie Keise - Jenseitsmedium

    Stefanie Keise - Jenseitsmedium

    Es gibt in Deutschland kaum ein Jenseitsmedium, das eine derart fundierte Ausbildung vorzuweisen hat wie Stefanie Keise. Zwar ist Frau Keise seit Ihrer Geburt hellsichtlich, dennoch war ihr diese Gabe nie ausreichend genug für die Arbeits als Medium. [Mehr Infos]

  • Tanja Schlömer - Jenseitsmedium

    Tanja Schlömer - Jenseitsmedium

    Tanja Schlömer ist schon mit erweiterten Sinneswahrnehmung auf die Welt gekommen. In der Jugend und in den Jahren danach hatte sie ihre Eindrücke immer "verrationalisiert". Aber mit den Jahren war dies nicht mehr möglich. [Mehr Infos]

Es wurden keine Produkte gefunden, die Ihren Kriterien entsprechen. Wählen Sie andere Filter-Optionen.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf "Alle akzeptieren" erklären Sie sich damit einverstanden. Erweiterte Einstellungen